Muskelrelaxans

Medikamente zur Muskelentspannung sind häufig verschreibungspflichtig.

Über unseren Kundenservice können Sie auch eine Online Sprechstunde in Anspruch nehmen.

Ihnen kann das benötigte Medikament innerhalb von 24 bis 48 Stunden diskret zugeschickt werden.

Verfügbare Medikamente:
muskelentspannung

Das Verkrampfen von Muskeln kann nicht nur in Folge von zu viel Bewegung oder Sport auftreten, sondern verschiedene Erkrankungen führen dazu, dass sich Muskeln verkrampfen. Das kann sogar soweit gehen, dass es zu einer lebensbedrohlichen Situation kommt.

Genau das sollen die Mittel zur Muskelentspannung verhindern, welche Sie aber nicht freiverkäuflich im Handel erhalten.

Möchten Sie Mittel zur Muskelentspannung kaufen, müssen Sie sich zunächst an Ihren Arzt wenden. Er wird die Notwendigkeit feststellen und danach ein Rezept ausstellen.

Ähnlich ist das bei unserem Service, wobei wir Sie an einen Arzt vermittelt welcher eine Ferndiagnose durchführen kann.

Zur Auswahl stehen:

Wie wirken Muskelrelaxans?

Die Wirkung kurz erklärt:

  • Periphere Mittel blockieren den Reiz direkt am Muskel.
  • Zentrale Mittel blockieren die Reize im Gehirn.
  • Andere Produkte setzen Botenstoffe frei, welche das Zusammenziehen beenden.
  • Weitere Angebote lösen das Zusammenziehen aus, verhindern aber weitere Reizaufnahmen.

Bei Präparaten zur Muskelentspannung wird in der Regel von Muskelrelaxantien gesprochen. Grob übersetzt bedeutet das, dass die Mittel die Muskeln entspannen.

Zwar gibt es viele unterschiedliche Mittel auf dem Markt, doch die eigentliche Wirkung ist recht ähnlich. Die meisten Produkte greifen direkt am Muskel an, wobei sie als periphere Relaxantien bezeichnet werden. Das bedeutet, es wird die Reizübertragung vom Nerv zum Muskel blockiert.

Insofern kann der Nerv den Muskeln nun nicht mehr „sagen“, dass er verkrampfen soll. Dadurch entspannen sich die Muskeln. Die Wirkung setzt in der Regel nach wenigen Minuten ein, wobei dies abhängig vom gekauften Mittel für die Muskelentspannung ist. Es gibt aber noch sehr viel mehr Wirkungsweisen, die in stabilisierende, depolarisierende sowie andere Medikamente unterteilt werden.

Beispielsweise sorgt ein stabilisierendes Muskelrelaxans dafür, dass der Botenstoff Acetylcholin freigesetzt wird. Jener bindet sich an die Rezeptoren und sorgt dafür, dass das Zusammenziehen endet.

Die depolarisierenden Mittel arbeiten ein wenig anders. Sie binden sich ebenfalls an die Rezeptoren, lösen dort aber ein Zusammenziehen des Muskels aus. Dadurch, dass die Mittel aber wesentlich langsamer abgebaut werden, bleibt der Muskel über Stunden für weitere Reize unempfindlich sowie schlaff.

Außerdem gibt es noch die zentralen Muskelrelaxantien. Diese greifen im Gehirn an Stellen, welche Reize an Nachbarnerven weitergeben. Diese Reizübertragung wird somit unterbrochen.

muskelentspannung haende

Dosierung & Wirkungsdauer

Es gibt keine grobe Richtlinie bei der Einnahme und Dosierung von Muskelrelaxantien.

Der Grund ist, dass die Dosis genau auf den jeweiligen Patienten und dessen Zustand angepasst werden muss. Daher nehmen einige mehr ein, während andere mit einer geringen Menge zufrieden sind.

Wesentlich wichtiger ist aber die Anschlagzeit sowie die Wirkdauer. Depolarisierende Muskelrelaxantien schlagen nach 40 bis 60 Sekunden an.

Die Wirkdauer liegt aber nur bei fünf bis zehn Minuten. Diese Muskelrelaxantien sind aber ideal für Notfälle und eine Blitzintubation. Nicht-depolarisierende Muskelrelaxantien wirken nach zwei bis vier Minuten und bieten eine Wirkdauer von 15 bis 25 Minuten.

Mittel wie Mivacurium oder Rocuronium kommen meist bei Nieren- und Leberinsuffizienz zum Einsatz. Atracurium sowie Cis-Atracurium sind hingegen Präparate, die schnell, aber auch länger wirken. Nach zwei bis fünf Minuten bemerken Sie die Wirkung, die bis zu 60 Minuten anhält.

Ansonsten gibt es noch die langwirksamen Mittel zu kaufen, worunter beispielsweise Pancuronium fällt. Es ist nach drei bis fünf Minuten wirksam, kann aber bis zu 120 Minuten anhalten. Wegen der langen Wirkdauer kommt das Muskelrelaxans eher selten zum Einsatz.

muskelentspannung

Gibt es Nebenwirkungen?

Ein Mittel zur Muskelentspannung wäre nicht rezeptpflichtig, wenn es nicht auch diverse Nebenwirkungen vorhanden wären.

Zwar treten diese nur selten auf, dennoch sollten Sie sich vorher informieren. Am besten wenden Sie sich an einen Arzt, damit er Ihnen genau sagen kann, welches Risiko auf Sie zukommt. Darüber hinaus unterscheiden sich die Nebenwirkungen je nach Inhaltsstoffe.

Gerade Präparate mit dem Wirkstoff Tolperison gelten als sehr gut verträglich, sodass sich die Nebenwirkungen in einem begrenzten Rahmen halten. Bei anderen Mitteln kann es zu Schläfrigkeit, Müdigkeit, Schwindelgefühl, Schwäche, Mattigkeit, Bauchschmerzen, Erbrechen und Übelkeit kommen.

Noch wesentlich seltener treten Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Durchfall, Verstopfungen, Magen-Darm-Beschwerden, Hautrötungen, Juckreiz, Ausschlag, niedriger Blutdruck oder vermehrtes Schwitzen auf. Diese sind nur bei einem von 1.000 bis 10.000 Patienten anzutreffen.

Oftmals treten die Beschwerden zu Beginn der Behandlung auf und klingen mit der Zeit ab. Dennoch sollten Sie sich direkt an einen Arzt wenden, wenn Sie Nebenwirkungen feststellen. So verhindern Sie, dass sich jene verschlimmern.

Die wichtigsten bekannten Nebenwirkungen

  • Müdigkeit in Form von Schläfrigkeit, Schwäche, Schlafstörungen und Mattigkeit.
  • Schmerzen wie Kopfschmerzen, Magen-Darm-Beschwerden, Schwindelgefühl, Bauchschmerzen, Erbrechen oder Übelkeit.
  • Hautprobleme wie Juckreiz, Hautrötungen oder Hautausschlag.
  • Weitere Nebenwirkungen können Durchfall, Verstopfungen, vermehrtes Schwitzen und niedriger Blutdruck sein.
muskeln

Muskelrelaxans online kaufen?

Sie möchten ein Medikament zur Muskelentspannung kaufen? Dann sollten Sie mit Ihren Hausarzt sprechen um ein Rezept augestellt zu bekommen.

Eine weitere Möglichkeit wäre es ein Rezept per Ferndiagnose über das Internet ausgestellt zu bekommen.

Unser Kundenservice ermöglicht diese Methode und stellt die Verbindung zwischen Patient, Arzt und Apotheke her.

Sie können über unseren Kundenservice folgende Medikamente anfordern:

Im Preis enthalten:

  • Rezept
  • Medikament
  • Expressversand (24 Std.)

Quellen:

  • https://de.wikipedia.org/wiki/Muskelrelaxans
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Baclofen
  • https://www.der-arzneimittelbrief.de/de/Artikel.aspx?J=2013&S=89
  • https://flexikon.doccheck.com/de/Muskelrelaxans
  • https://www.pharmawiki.ch/wiki/index.php?wiki=Nackenverspannung