mysimba

Mysimba

Mysimba ist ein neues Antiadipositum der Cheplapharm Arzneimittel GmbH. Es enthält eine Kombination aus Naltrexon und Bupropion. Mysimba wirkt als effektiver Appetitzügler in dem es den Hunger unterdrückt und das Belohnungssystem im Gehirn aktiviert. Es kann an Menschen mit einem BMI von über 30 verschrieben werden.

Um Mysimba kaufen zu können, wird ein Rezept benötigt. Über unseren Kundenservice können Sie die Behandlung inkl. Medikament bei einem Arzt anfordern. Ihnen kann das notwendige Rezept somit über das Internet ausgestellt werden.

MengeDosierungPreisBehandlung
112 Tabletten8/90mg199,00 EURJetzt Anfordern
Im Preis enthalten:
✓ Ärztliche Diagnose (Rezept)   ✓ Orginal Medikament   ✓ Versicherter Expressversand



Der Bestellvorgang erklärt:
  • Anforderung der Behandlung Sie fordern die Behandlung an, füllen einen Fragebogen aus und führen einen Live Chat.
  • Rezeptausstellung Ein Arzt überprüft Ihre Angaben und kann ein Rezept über das Internet ausstellen.
  • 24 Std. Expressversand Wenn ein Rezept ausgestellt werden konnte erfolgt der Expressversand.

Die Wirkung von Mysimba

Mysimba enthält zwei Arzneimittel: Naltrexon und Bupropion. Beide Medikamente wirken auf den Belohnungswegen des Gehirns, um Hunger und Heißhunger auf Nahrung zu stillen. Buproprion hilft, den Appetit zu reduzieren, und Naltrexon soll das Verlangen eindämmen. Dies sind keine neuen Arzneimittel, aber es ist das erste Mal, dass sie in dieser Kombination als Einzeltablette zur Behandlung von Fettleibigkeit erhältlich sind.

Buproprion wurde auch als Antidepressivum und als Hilfsmittel zur Raucherentwöhnung / Drogenentzug eingesetzt. Naltrexon wurde verschrieben, weil es die Wirkung von Opioid-Schmerzmitteln umkehren und das Verlangen von Menschen mit Alkoholabhängigkeit reduzieren kann.

Zusammen angewendet, reduzieren sie den Appetit und die Menge, die die Patienten essen, und verbessern den Energieverbrauch, was den Patienten hilft, bei einer kalorienbewussten Ernährung Gewicht zu halten und zu verlieren.

Beipackzettel:

Viele weitere wichtige Informationen können Sie auch aus dem Beipackzettel entnehmen.

Mysimba Beipackzettel ansehen

Die Dosierung von Mysimba

Mysimba wird verschrieben, um übergewichtigen Erwachsenen über 18 Jahren dabei zu helfen, ihr Gewicht zu halten und zu reduzieren. Es sollte genau nach Anweisung des Arztes eingenommen werden. Bitte wenden Sie sich an Ihren Apotheker oder Arzt, wenn Sie sich nach dem Lesen der beiliegenden Packungsbeilage nicht sicher sind, wie Sie es einnehmen sollen.

Die normale Dosierung beginnt mit der Einnahme einer Tablette jeden Morgen beim Frühstück. In der zweiten Woche wird dann die Dosis auf zwei Tabletten, eine morgens und eine abends, erhöht. Ab der dritten Woche nehmen die Patienten dann morgens zwei Tabletten und abends noch eine Tablette ein. Ab Woche vier erhöht sich die Dosis morgens und abends auf zwei Tabletten.

Mysimba sollte nur eingenommen werden, wenn Sie sich auch dazu verpflichten, eine kalorienreduzierte Diät einzuhalten und Ihre körperliche Aktivität zu steigern. Da die Gewichtszunahme von anderen Faktoren beeinflusst werden kann, kann es auch hilfreich sein, zusätzliche psychologische Unterstützung in Anspruch zu nehmen. Wenn Sie innerhalb von 16 Wochen nicht drei bis fünf Prozent Ihres ursprünglichen Körpergewichts verloren haben, sollte Mysimba abgesetzt werden.

Studien über Mysimba

Die Zulassung basiert auf vier doppelblinden randomisierten Studien (28-56 Wochen), in denen 505 bis 1.742 Erwachsene Mysimba einnahmen. Die Wirkung von Mysimba auf die Gewichtsabnahme wurde mit adipösen oder übergewichtigen Patienten verifiziert.

Ungefähr 13% bis 22% derjenigen, die Mysimba einnahmen, erlebten weiterhin eine Gewichtsabnahme von mindestens 10%, während nur 5% bis 6% der mit Placebos behandelten Patienten dies erreichten.

Der BMI der Studienteilnehmer lag zwischen 27 und 45 kg/m², das maximale mittlere Körpergewicht zwischen 99 und 106 kg. Herz-Kreislauf-Vorerkrankungen hatten weniger als 1% der Teilnehmer. Der Unterschied zwischen der Mysimba-Gruppe und der Placebogruppe betrug am Ende der Studie 3 - 5 kg.

Es gibt drei große Wirkstoffe, welche die Einnahme von Regenon verbieten. Alle Medikamente, die über Selegilin, Tranylcypromin und Apraclonidin verfügen, sind vollends zu meiden. Es kann zu lebensbedrohlichen Wechselwirkungen kommen. Nehmen Sie also bereits Medikamente ein, sollten Sie sich vorher von einem Arzt beraten lassen, ob die Einnahme von Regenon erlaubt ist. Nehmen Sie Regenon niemals ohne eine vorherige Beratung ein.

Erwähnen Sie daher im Frabeogen unbedingt welche Medikamnet Sie aktuell noch einnehmen damit es zu keinen unerwünschten Wechselwirkungen kommt.

Mögliche Nebnenwirkungen

Die vollständige Liste der im Zusammenhang mit Mysimba beschriebenen Nebenwirkungen findet man wie üblich in der Packungsbeilage. Es darf nicht bei Patienten angewendet werden, die besonders anfällig für Nebenwirkungen sind.

Die häufigsten Nebenwirkungen sind:


  • - Schlaflosigkeit
  • - Angst
  • - Kopfschmerzen
  • - Konzentrationsstörung
  • - Schwindel
  • - Hitzewallungen
  • - Verstopfung
  • - Übelkeit
  • - Muskelschmerzen

Bei vielen Patienten treten keine Nebenwirkungen auf. Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt mit, der Ihnen möglicherweise mitteilt, dass Sie die Einnahme von Mysimba abbrechen. Während der Einnahme von Mysimba sollte Ihr Blutdruck regelmäßig überprüft werden.

Dazu zählen auch Patienten mit schwerer Nieren- oder Leberfunktionsstörung, Patienten mit unbehandeltem Bluthochdruck, Patienten mit Anfällen oder vergangenen Anfällen und Patienten mit akuter Entziehung von Alkohol oder bestimmten Wirkstoffen. Angesichts der verfügbaren Erkenntnisse wurde entschieden, dass der Nutzen von Mysimba die Risiken überwiegt.

So wurde es für die Verwendung in der EU zuzulassen: Der Ausschuss für Humanarzneimittel der Agentur (CHMP) kam zu dem Schluss, dass die Wirksamkeit des Arzneimittels trotz seiner Einschränkungen bei der Förderung der Gewichtsabnahme nachweislich hinreichend klinisch signifikant ist.

Bei Patienten, die eine kurzfristige Opiatbehandlung benötigen, sollte die Behandlung für einen begrenzten Zeitraum abgebrochen werden und die Opiatdosis sollte die übliche Dosis nicht überschreiten.

Wie kann ich Mysimba kaufen?

Wenn Sie Mysimba kaufen möchten, sollten Sie bedenken das es ein veschreibungspflichtiges Medikament ist. Ohne Rezept können Sie kein Mysimba kaufen.

Unseriöse Händler bieten Ihnen Mysimba rezeptfrei an, sollten aber dringend gemieden werden. Nicht selten erhalten Sie billige Fälschungen welche schnell sehr gefährlich werden können. Auch der Zoll hat sowohl etwas gegen die Einfuhr von gefälschten Arzneimittel, wie auch gegen die Zustellung von Medikamente ohne gültigen Rezept.

Über unseren Kundenservice ist es möglich eine Behandlung mit Mysimb anzufordern, ohne ein Rezept vom Hausarzt einreichen zu müssen.

Wie genau funktioniert das?

Wenn Sie über unseren Kundendienst eine Behandlung anfragen, müssen Sie einen ausführlichen Fragebogen ausfüllen. Dieser enthält einige Fragen zu Ihrer Person und dem Gesundheitsbild. Anschließend folgt die Zahlung und ein erneuter Live Chat mit dem Arzt.

Sollte nichts gegen die Verodnung sprechen, kann Ihnen das Rezept für die Behandlung mit Mysimba über das Internet via Ferndiagnose ausgestellt werden.

Dieses Rezept leitet unser Kundendienst sofort an eine Versandapotheke weiter, welche dann den Versand vom originalen Mysmbia veranlasst. Sollte Ihnen kein Rezept ausgestellt werden können, ist der Versand leider auch nicht möglich. In diesem Falle wird Ihnen ein bereits gezahlter Betrag natürlich zurückerstattet.

Dennoch sollten Sie bedenken, dass dieser moderne Service keinen Arztbesuch ersetzen kann. Daher ist dringend zu empfehlen, dass Sie sich vorher von einem qualifizierten Arzt beraten lassen. Außerdem dürfen Sie in einen gewissen Zeitraum nicht erneut eine Behandlung anfordern. Sollte es dennoch zu wiederholten Anfragen kommen, erfolgt eine Blockierung unsererseits.


Diskrete Behandlung



✓ Höchste Diskretion bei der Verschreibung über das Internet.


✓ Neutrale Überweisung, keine Hinweise auf Arzneimittel.


✓ Das neutrale Paket verrät nichts über den Inhalt.